Schlagwort-Archive: Segeln

Segeln in Kroatien – Kroatisches Küstenpatent

Segeln vor der Küste Kroatiens - © cool chap - Fotolia.com
Segeln vor der Küste Kroatiens – © cool chap – Fotolia.com

Mit mehr als 1.240 Inseln zählt Kroatien nicht nur zu den inselreichsten Ländern des Mittelmeerraumes, sondern bildet in der Adria auch ein hervorragendes Segel- und Bootsrevier. So kreuzen Bootsurlauber hier zwischen namhaften Eilanden, wie Cres, Krk, Brac, Hvar, Pag, Korcula und Rab, und passieren dabei imposante Steilküsten, einsame Strandbuchten, verwunschene Fischerdörfer und quirlige Hafenstädte. Stets begleitet von den azurblau bis türkis schimmernden Gewässern der Adria lässt es sich hier einen traumhaften Individualurlaub auf dem Wasser erleben. Ob zu Zweit oder mit der ganzen Familie, ob mit der Motoryacht oder dem Segelboot, wer seinen Urlaub auf dem Wasser inmitten des kroatischen Inselreiches verbringt, genießt abseits gut besuchter Hotelstrände paradiesische Tauchplätze, einsame Badebuchten und unbewohnte Eilande.

Um jedoch durch die Inselwelt Kroatiens kreuzen zu dürfen, können Bootsurlauber entweder ein Schiff mit einem ortskundigen Skipper chartern oder das Küstenpatent für Kroatien erwerben. Gerade wenn mehrere Bootsreisen in kroatischen Küstengewässern geplant sind oder die private Yacht einen Liegeplatz an der kroatischen Adria hat, lohnt sich der Erwerb dieses Bootsführerscheins. Denn einmal erworben, ist ein Kroatisches Küstenpatent lebenslang gültig.

Küstenpatent für Kroatien

Da sich die Prüfung lediglich über einen theoretischen Teil erstreckt, ist auch der Zeitaufwand mit einem ganztägigen Vorbereitungskurs und einem Prüfungstag auf ein Wochenende begrenzbar. Dabei finden die Theorie-Kurse für ein Kroatisches Küstenpatent, welches international auch als `Boat Skipper B´ bezeichnet wird, in der Regel samstags statt.

Der Lehrstoff beinhaltet nicht nur die Navigation mittels Seekarte, sondern auch wichtiges Grundwissen zum Umgang mit Segelbooten. So erlernen die Kursteilnehmer sowohl Tipps zur Kollisionsverhütung als auch die Regeln der Lichterführung und das Lesen von Kardinalzeichen. Neben Seemannsknoten und der Übung des internationalen UKW-Seefunk-Vokabulars behandelt der Kurs zum Küstenpatent für Kroatien auch Wetter- und Motorenkunde.

Nach der eintägigen Schulung besteht die Möglichkeit schon am nächsten Tag im Hafenamt von Rijeka die Prüfung zum Küstenpatent für Kroatien abzulegen. Sowohl der Theoriekurs als auch die mündliche Prüfung werden in Deutsch angeboten. Lediglich zum Verständnis des internationalen Seevokabulars sollten Englischkenntnisse vorhanden sein.

Nach der erfolgreichen Absolvierung des Küstenpatents `Boat Skipper B´ nutzen gerade Bootsurlauber, die noch über keinerlei praktische Erfahrung als Kapitän eines Segel- oder Motorschiffes verfügen, die Möglichkeit, mit einem Skipper vor Ort einige Segel- oder Bootstörns zu unternehmen. Im Rahmen dieser Schiffsausflüge lernen zukünftige Skipper nicht nur den Umgang mit Segel und Ruder, sondern auch mit der GPS- und Seekarten-Navigation Anschließend kann dann schon der Segelurlaub in Kroatien beginnen.

Beliebte Segelrouten vor der kroatischen Küste

Insbesondere der rund sieben Tage lange Segeltörn von Rijeka nach Cres, Susak, Ilovik, Rab und Krk ist in der Kvarner Bucht sehr beliebt. Dabei bildet nicht nur der Osor-Kanal zwischen den Inseln Cres und Lošinj und das malerische Eiland Susak einen Höhepunkt, sondern auch die karibisch anmutenden Badebuchten Krivica, Balvanida oder Pliski auf Lošinj, das urige Fischerdörfchen Ilovik, die quirlige Hafenstadt Rab auf der gleichnamigen Insel sowie ein Abstecher nach Rabac in Istrien. Eine weitere traumhafte Schiffsroute führt durch die Inselwelt der Kornaten und der Šibeniker Inseln in Norddalmatien. Ab der Insel Murter führt die Seereise zunächst zur kleinen Insel Žut, dann über Kornat und Zirje nach Kaprije. Unterwegs laden Stupica Vela und Stupica Mala am Kap der Insel Zirje, die Lagune der kleinen Insel Kakan sowie die herrlichen Tauch- und Badeplätze zwischen den Insel Skrizanj und Mrtovnjak zum Verweilen ein. Die Inselwelt Süddalmatiens erstreckt sich vor der einzigartigen Hafenmetropole Dubrovnik und bietet mit der Bootstour Elafiti-Inseln – Mljet – Korčula eine der imposantesten Schiffsrouten Kroatiens. Denn vor der sagenhaften Kulisse der festländischen Steilküste genießen Bootsreisende ein idyllisches Inselparadies, das mit historischen Burgen, wehrhaften Stadtmauern, pittoresken Inseldörfern und den Grotten von Ravnik auf Vis begeistert.